HOME     -     DIE PFARRE     -     DAS TEAM     -     WEITERE TERMINE     -     CHRONIK     -     LINKS
Fesnter Maria
Informationen zur aktuellen Woche ...

 

Papst Franziskus wird heute Freitag (27. März) eine ganz besondere Antwort auf die Corona-Pandemie geben: Vor dem Petersdom wird er eine Andacht halten und von den Stufen der vatikanischen Basilika herab den Sondersegen „Urbi et orbi“ spenden -
live mitzuverfolgen auf ORF III ab 18 Uhr!

Die katholische, evangelische und orthodoxe Kirche haben angesichts der Coronakrise zu einer gemeinsamen österreichweiten Gebetsaktion aufgerufen. Die Gläubigen aller Konfessionen sind eingeladen, ab Samstag täglich um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und ins Fenster zu stellen sowie das Vaterunser zu beten - jenes von Jesus selbst überlieferte Gebet, das allen Christen unabhängig ihrer Kirchenzugehörigkeit gemeinsam ist.

Alle Gottesdienste, alle Gebetszeiten (Messe, Anbetungen, Kreuzweg, Erstkommunion-Vorbereitung, Rosenkranz, u.a.), sowie alle Treffen von pfarrlichen Gruppen der Herz-Jesu-Sühnekirche werden ab dem 16. März eingestellt.

Unsere Kirche bleibt aber zum Besuch und privaten Gebet (oder zum Entzünden einer Opferkerze) weiterhin offen. Wir werden als Klostergemeinschaft an jedem Tag alleine eine hl. Messe für die Pfarre und alle uns nahen Menschen feiern.

Unsere Pfarrkanzlei soll weiterhin zu den Öffnungszeiten erreichbar sein (aber nur telefonisch und per e-Mail). Radio und TV werden täglich Gottesdienste übertragen (Radio-Maria, usw...). Danke für euer Verständnis!

Möge diese nicht leichte Zeit letztlich Hilfe für viele Betroffene, wie auch Segen für uns als Christen und unsere Kirche bringen. Es ist eine ganz andere Zeit "des Fastens" und der "Entsagung". Vergessen Sie auch die Nachbarn, besonders die älteren Menschen die Hilfe benötigen, nicht. Gebetsempfehlung: Barmherziger Rosenkranz (Anleitungen finden Sie in der Kirche aufgelegt). Bleiben wir im Gebet verbunden.

Wenn dein Bruder verarmt neben dir
und sich nicht mehr halten kann,
so sollst du ihm Hilfe leisten,
er sei ein Fremdling oder Gast,
damit er bei dir leben kann.

(3. Mose 25, 35)
KONTAKTE     -     IMPRESSUM